Reglement 2017

Wenn auch die Prüfungen in einem einfacheren Rahmen gehalten werden wünschen wir uns fairen Sport. Daher lehnen wir uns bei der Durchführung an die Wegleitungen und Reglemente des SVPK resp. SVPS an.

  • Sattlung, Zäumung und Anzug gemäss den Reglementen SVPK resp. SVPS für Springen.
  • Jedes Pferd ist pro Disziplin 2x startberechtigt, im Springen darf ein Pferd max. 3 Durchgänge absolvieren
  • Jeder Reiter ist pro Disziplin 2x startberechtigt.
  • Es dürfen nur Vereinsmitglieder teilnehmen. Kopie des Mitgliederausweis 2017 der Nennung beilegen.
  • Das Fjordpferd muss mindestens 4 Jahre alt sein.  Kopie der Abstammungspapiere, sofern das Fjord nicht beim SVPK registriert ist, sind der Nennung beizulegen.
  • Korrekte Impfung gegen Skalma ist obligatorisch.
  • Es gelten keine Beschränkungen durch Lizenzen oder Prüfungserfahrungen.
  • Richter werden durch die Fjordpferdevereinigung genehmigt und müssen nicht offiziellen Listen angehören.

Nachmeldungen:

Sind bis auf Platz möglich, sofern der Zeitrahmen dies erlaubt.

Achtung: BAP und Gymkhana begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldungen nach Nennschluss erhalten keine Plaketten mehr!

Hors Concours Ritte:

Hors Concours-Ritte, sofern der Zeitplan es zulässt, für direkte Familienmitglieder mit anderen Rassen oder für Nichtmitglieder mit Fjordpferden möglich. Bitte fragt einfach bei uns nach.

Gehorsam:

  • Findet auf dem Grasviereck 20x40m statt. (Bei Schlechtwetter auf dem Sandviereck 17x33m aber ohne Trabstangen.)
  • Tenulockerung einfarbige Reithose in gedeckter Farbe, Bottinen und gepflegte Chaps zueinander passend, Oberteil mind. ¼ Arm, enganliegend in dezenter Farbe, Gilet dazu passend erlaubt.

Springen:        

  • A mit Zeitmessung (Stoppuhr von Hand), nach 3 Verweigerungen darf weitergeritten werden. Durchführung evt. auf Springplatz des KRV Langenthal.
  • Durchführungsmodus:

    1. Durchgang Stufe 1(oder Trainingsparcours): max. 50cm. Nach dem Ritt entscheidet der Reiter ob das Resultat mit 4 Pkt. Handicap zur Rangliste gewertet wird oder nur als Trainig gelten soll. Diese Entscheidung ist im weiterenVerlauf verbindlich.

    2. Durchgang Stufe 2: max. 70cm, zählt ohne Handicap zur Rangliste.

    Es darf direkt der 2. Durchgang geritten werden.

    Es ist möglich den 2. Durchgang noch als Training zu absolvieren. Für die Rangliste ist jedoch die Entscheidung vor dem 2. Durchgang verbindlich.

  • Tenulockerung einfarbige Reithose in gedeckter Farbe, Bottinen und gepflegte Chaps zueinander passend, Oberteil mind. ¼ Arm, enganliegend in dezenter Farbe

Gymkhana:     

  • Wertung B mit Zeitmessung, max. 30 Teilnehmer

BAP:     

  • max. 25 Teilnehmer